Was ist Digitalisierung? Wie können wir KMUs dabei helfen? Und bekommt man als KMU dafür wirklich Geld vom Staat?

An allen Ecken und Enden hört man von der Digitalisierung, der „Digitalen Transformation“, der „4. Industriellen Revolution“ und von Jungunternehmern, die quasi über Nacht zum Millionär wurden.

Doch was genau heißt „Digitalisierung“?

Das fragen Sie sich vielleicht. Und damit stehen Sie nicht alleine da: es gibt keine knackige, kurze Definition von Digitalisierung. Ganz ursprünglich hieß Digitalisierung mal „Umwandlung von analogen in digitale Datenformat[e]“. Da heute viel mehr als das mit „Digitalisierung“ gemeint ist, schließen wir uns hier dem Bundesministerium für Verteidigung (S. 2) an und definieren Digitalisierung als „das Konsequente Ausschöpfen von Potentialen“ der digitalen Technologien.

Schluss mit Scheinheiligkeit

Die schlechte Nachricht: Sie werden nicht über Nacht Millionär, nur weil Sie einen Online-Shop aufgebaut haben. Auch wird ihre Website nicht sofort hunderte Klicks am Tag generieren.

Die gute Nachricht: Das gilt auch für ihre Konkurrenz. Und auch ihre Mitarbeiter werden nicht über Nacht durch empathielose Roboter ersetzt. Dennoch können Sie profitieren – und mittelfristig werden Sie ohne Digitalisierung ins Hintertreffen geraten.

Ihre Potentiale finden

Jetzt fragen Sie sich vielleicht: schön und gut, aber was kann ICH konkret tun? Zunächst einmal die „Klassiker“ die beinahe Phrasen sind: langfristig wird jede Routine von Algorithmen ersetzt werden können. Eine Website ist wichtig. Social Media je nach Branche. Vielleicht eine eigene App? Es gibt hunderte Möglichkeiten. Wie wäre es mit GPS-gesteuerten Lieferungen von Essen – einfach in den nächsten Park? Oder doch ein Online-Shop?

Was wir im Blog und in der echten Welt tun

All diese Möglichkeiten wollen wir Stück-für-Stück in diesem Blog erkunden. Kurz und knackig in fiktiven Cases – dann können wir mehr vom „Kunden“ preisgeben. So zu sagen Scripted Reality. Sie wollen echte Cases? Dann schauen Sie hier[link einfügen].  Sie wollen selber in die Digitalisierung ihres Unternehmens investieren? Kein Problem, wir können uns einfach unverbindlich auf einen Kaffee zusammensetzen und mal quatschen.

Was das kostet – Geld vom Staat

Für ein gegenseitiges Beschnuppern nehmen wir natürlich kein Geld. Wir müssen ja beide – Sie und Wir – erstmal schauen ob es gegenseitig passt. Außerdem: momentan gibt es jede Menge finanzielle Fördermittel für die Digitalisierung von KMUs. Auch hier beraten wir Sie gerne. Und jetzt zu Ihnen: Was erhoffen Sie sich von der Digitalisierung? Worüber würden Sie gerne mehr erfahren? Schreiben Sie uns doch einen Kommentar!

 

Quellen:

https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/digitalisierung-54195

https://de.wikipedia.org/wiki/Digitalisierung

https://www.bmvg.de/resource/blob/143248/15d202fcda3a43572c22c9f03b49e208/20191029-download-erster-digitalbericht-data.pdf

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html

Schreib uns!